Karatekurse Graz, Karate Graz, Sakura, Kinder, Selbstverteidigung Grundkurs, Shotokan, Fudokan
Karatekurse Graz, Karate Graz, Sakura, Kinder, Selbstverteidigung Grundkurs, Shotokan, Fudokan, Karate Graz Umgebung


Sie sind der Besucher
counter
Seit März 2007

Letzte Änderung
06.09.2015
OFIZIELLE HOMEPAGE DER
SAKURA KARATE CLUB GRAZ
Mitglied des Österreichischen Traditionellen Karate Verbandes, ITKF, ETKF
 

NEUE ANFÄNGERKURSE!
BEGINN: 16 MÄRZ 2013
 

Willkommen beim Union Sakura Karate Club Graz!
..In unserem Karateverein werden die traditionellen Elemente der faszinierenden fernöstlichen Traditionelle Karate-Do-Shotokan gelehrt. Zögern Sie nicht und Besuchen Sie unsere Karatekurse in Graz und machen Sie sich selbst ein Bild von unseren Trainingsmethoden!


und Selbstverteidigung Grundkurs für Anfänger und Fortgeschrittene - Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit folgenden Zielen:
.
Den Charakter zu formen
Stärkung des Selbstbewusstseins
Förderung der Konzentration und der Koordination
Gesund und fit zu fühlen durch Karate
Auf negative Situationen positiv zu reagieren

Die Trainings bieten:
.
Erlernen von Selbstverteidigungstrategien
Anerkannte Gürtel zu erlangen
Die Möglichkeit an nationalen und internationalen
....Seminaren teil zu nehmen
Getrennte Themen für Anfänger und Fortgeschrittene

Spezielle Jährliche Veranstaltung:
"TROFEO TOPOLINO", Europas größtes
Karate - Kinderturnier in Italien


Traditionelles Karate

"Der Sieg selbst ist nicht das höchstmögliche Ziel im Traditionellen Karate. Traditionelles Karate ist eine Kunst der Selbstverteidigung, welche nur den menschlichen Körper auf dem effektivsten Weg nutzt. Es werden hauptsächlich Block-, Schlag-, Stoß- und Tritttechniken in Verbindung mit zugehörigen Bewegungen benutzt.
Das Hauptelement des Traditionellen Karate, der „finishing blow” oder „Todome“, ist eine einzelne Technik, welche ausreichend kraftvoll ist um einen Gegner kampfunfähig zu machen. Ein solches Todome erzielt man entweder durch Boxen (Tsuki), Schlagen (Uchi), Berühren (Ate) oder Treten (Keri) in Verbindung mit anderen zugehörigen Techniken wie z.B. Körperbewegungen (Waza) und Blocktechniken (Uke).
Alle Trainingsmethoden müssen den Respekt für den Trainingspartner enthalten und werden als Hilfsmittel gesehen, wodurch die besten menschlichen Eigenschaften gefördert und entwickelt werden, wie persönliches Streben nach der Perfektion des Charakters".

Nach Shihan Hidetaka Nishiyama (10 Dan)

© Union Sakura Karate Club Graz 20144...................................................... Webdesign by Cristian Cristea